Artikeldetails

Eine Kurfürstin in der Küche

Anna von Sachsen und ihre Rezepte

von Regina Röhner (Autor)

ISBN 978-3-89798-333-5
2. Auflage von

Format (B x H): 12 x 16 cm
112 Seiten

Gewicht: 224 g
Eine Kurfürstin in der Küche

Keine Bewertungen
Sofort lieferbar.
9,90 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Ein Kochbuch aus dem 16. Jahrhundert

Kurfürstin Anna von Sachsen (1532–1585), die als „wohltätige Mutter Anna“ in die sächsische Landesgeschichte einging, war nicht nur Kursachsens „First Lady“ des 16. Jahrhunderts, sie war auch eine ausgezeichnete Köchin, Heilkundlerin und Wirtschafterin.
Leidenschaftlich sammelte sie Kochbücher, entwickelte neue Rezepte, kochte selbst Obst ein und führte in der Hofküche als Neuerung den Bratofen ein. Über die Landesgrenzen hinaus berühmt waren zum Beispiel ihre handgefertigten Käse, ihre Geflügelgerichte, Pasteten, Birnentorten, Quittenstriezel oder ihr Johannisbeerwein. Für ihren Ehemann, den Kurfürsten August, bereitete sie eigenhändig Butter zu und verwöhnte ihn mit seinen Lieblingsgemüsen: Artischocken, Teltower und Börtefelder Rüben.
Auch Annas Kräuter- und Medizinkenntnisse waren legendär und fanden ihren Niederschlag in verschiedenen Heilrezepten, die ebenfalls im Buch vorgestellt werden.

• 500 Jahre alte Koch- und Heilrezepte – neu entdeckt
• lebensnahes Porträt einer außergewöhnlichen Frau
• Einblick in die Lebens- und Kochkultur zwischen Mittelalter und Neuzeit
• ein neuer Titel zur sächsischen Regionalgeschichte von unserer Erfolgsautorin Regina Röhner
Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.